Light Skin. Dark Soul.






  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/lsds

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
8'-(

ich hab grad n artikel über AS gelesen. ausperger-syndrom. und jetz heul ich weils irgendwie echt hart is. mein bruder hat des. und hat den artikel auch gelesen, soviel weiß ich. sich in die lage zu versetzen macht einen selber irgendwie auch fertig, da steht so viel was se nich können, was se nich verstehen, inwiefern se schlecht entwickelt sind und so.

nya. will jetz aber auch gar nich lang schreiben. es is donnerstag! 

22.5.08 19:35


CL-Finale 2008, Spannung PUR!

Das war wohl, seit Portugal - Frankreich 2006, des spannendste spiel was ich gesehn hab! also die rede is vom CL-Finale gestern, Manchester United gegen Chelsea. Manchester hat gleich ne spitzen erste halbzeit hingelegt, haben kampfgeist gezeigt und auch gleich n treffer versenkt. in so vielen köpfen wohl der selbe gedanke: wenn manchester den titel nich holt... aber dann, in der 45. minute (glaub ich): van der sar rutscht weg, und natürlich is genau in dem moment frank lampard zur stelle - tor für chelsea, der ausgleich, 1:1. der kurze moment hat das spiel doch nochmal interessant gemacht! in der zweiten halbzeit hat manchester wohl die kraft verlassen, chelsea hat das spiel mehr oder weniger dominiert - die red devils haben nur noch versucht das unentschieden zu halten und ins elfmeterschießen zu kommen. das ist auch gelungen, und was fürn elfmeterschießen das auch war! manchester versenkt den ersten gnadenlos, chelsea zieht nach - doch dann verschießt ausgerechnet der sonst so souveräne cristiano ronaldo. entsetzen bei den manchesterer fans (und auch bei mir! mensch schnuggl, bissl weniger kaspern - mehr konzentration >.<! der chelseaer kapitän dessen name ich grad vergessen hab könnte jetzt den sieg sichern, und auch er zielt in richtung unten rechts, van der sar springt nach links - gott sei dank war der pfosten im weg! ball prallt ab, alles was im stadion rot trägt jubelt. auch wenn das noch nicht der sieg war! die nächsten drei schüsse landen wieder im tor, anelke steht van der sar gegenüber. schafft der torwart das, nun ja, nicht ganz unmögliche - wird er chelseas traum von wenigstens einem titel platzen lassen? Ja! Er hält! manchester-fans auf der ganzen welt sind in diesem moment unhaltbar, und es ist nicht zu glauben - manchester macht es dem fc bayern nach und holt neben der meisterschaft noch einen weiteren titel. auch für michael ballack sind die minuten nach dem spiel sehr emotional, allerdings ist bei ihm tiefe trauer angesagt. man muss zugeben, er hat gut gekämpft. hat nicht nur das ganze spiel über versucht die niederlage zu verhindern sondern hat auch seinen elfmeter sicher versenkt. man sollte als deutscher stolz auf ihn sein, jogi löw hat glück einen solchen spieler im kader zu haben.

nach ausgiebigem jubel, abholen der medaille und des pokals - den auch gleich jeder in die hände nehmen will - wird es zeit den fernseher abzuschalten. es ist kurz vor mitternacht, und so schön es auch ist auf die richtige mannschaft gesetzt zu haben: man sollte seinen körper respektieren und ihm genug schlaf gönnen!!!

Ausführlicher Bericht und Video (auf Englisch) *klick* 

22.5.08 14:52


was mir so durchn kopf geht

eigentlich hatte sie kein schlechtes leben. sie hatte keine probleme in der schule und auch nicht zuhause. und trotzdem war sie nicht glücklich. alles was sie bedrückte und dazu trieb jede nacht weinend einzuschlafen war lediglich ihre eigene schuld. vielleicht hielt sie es deshalb nicht mehr aus ihrer mutter in die augen zu sehen. ihre mutter hatte immer alles für sie getan, für sie gesorgt und nur ihr bestes gewollt. und jetzt bekam sie es nicht mal auf die reihe ihrer mutter das leben wenigstens etwas zu erleichtern. was war nur los mit ihr? früher war doch alles anders gewesen.

die spitzen steine stachen ihr beim laufen in die fußsohlen. sie war einfach losgelaufen, wollte sich nicht mal mehr schuhe oder auch nur socken anziehen. es regnete und war schon fast dunkel, der wind kühlte die luft auf gefühlte minusgrade. davon spürte sie sowieso nichts. sie konzentrierte sich auf das geräusch der aneinanderstoßenden grashalme, ein entspannendes rauschen. sonst hatte sie bei ihren spontanen spaziergängen immer die musik von ihrem iPod in den ohren. heute hatte sie darauf ausnahmsweise keine lust. jedes lied war mit erinnerungen behaftet, und erinnerungen konnten nichts gutes sein. entweder erinnerten sie sie an schlechte zeiten, oder an bessere zeiten - und daran wie schlecht alles geworden war.

--------------------------------------------------------------------------

tjoa.  

21.5.08 20:40


Mein Arm Fühlt Sich An Wie Wackelpudding :)

Und zwar aus dem Grund: ich war heut beim impfen. Normal macht mir des absolut nix aus - aaaber, diesmal irgendwie scho. des war so ne dumme spritze mit federung drin, aus welchem grund auch immer. Hmm. Ich bin grad dabei die ganzen Namen von den portugiesischen Nationalspielern zu lernen - dann kann ich beim gucken schön angeben, so "oh mann - endlich is der Ricardo Alberto Silveria Carvalho wieder am Ball!", während die anderen nur wissen dass des der Carvalho is. Na ja. Und nebenbei hör ich wunderschöne Musik, wie zum Beispiel Dope - Slipping away ♥ alder is des schöön! hab ja gar nich gewusst dass der acey slade (!!) da dabei is! alter, der typ hängt in meinem zimmer! also... als foto natürlich. Ansonsten gibts nix neues: Wetter sucks, life sucks. Mehr oder weniger. Ich freu mich sowas von NICHT auf montag, wegen schule halt. Muss noch Mathe lernen. Aber ich hab heut ja jede Menge zeit, nech xD

 Nya. Reicht wohl für heute.

21.5.08 13:18


Hamburg-Konzert!

Der 30.5.2007 war wohl einer der schönsten Tage die ich je erlebt hab. An dem Tag war nämlich des erste Konzert auf dem ich je war, und dann auch noch meine Lieblingsband. Ich war natürlich wahnsinnig aufgeregt, vor allem nach all dem Stress den wir durchmachen mussten um des möglich zu machen.

Es war n Mittwoch, in den Ferien. Glücklicherweise, sonst hätte ich das Konzert nicht besuchen können. Wir wohnen ja in Bayern, und mussten ganz bis nach Hamburg hinter. Was man als kleiner Fan nicht alles macht um korn live zu sehen :D Jedenfalls mussten wir verdammt früh aufstehen, ungefähr um 4 uhr oder so. Mein Vater is mitgefahren, und meine beste freundin. Zuerst durften wir eine Stunde auto fahren - nach nürnberg. Dort haben wir erstmal schön gefrühstückt und sin dann nach münchen geflogen, von wo aus es direkt nach hamburg weiterging. auf dem weg vom flughafen zum nicht weit entfernten hotel ist uns was schreckliches aufgefallen - wir hatten die konzertkarten in nürnberg vergessen! Ich hätte mir selbst in den hintern treten können, vor allem weil ich jetzt fest überzeugt war dass wir das konzert nicht mehr besuchen könnten. Wir fanden allerdings doch eine lösung, die zwar nochmal 80 euro extra kostete - aber das wars absolut wert. So haben wir halt einfach nochmal karten gekauft, an der abendkasse. gott sei dank sind wir nicht fans von ner band die tickets innerhalb von 5 minuten ausverkauft, sonst wären wir echt im arsch gewesen. Aber dieser kleine vorfall sorgte dafür dass wir relativ früh an der halle waren, beim warten schon relativ weit vorne waren und zu den ersten in der halle gehörten. Wir freuten uns natürlich darüber in der ersten reihe stehen zu können. Bei den Vorbands, Maroon und Maintain, hatten wir auch wunderbar viel platz. wir rechneten damit dass es das ganze konzert über so bleiben würde - falsch gedacht! Sobald korn die bühne betrat ging das Gedränge los, dass man doch fast dachte die rippen zerbrechen. Nicht so gut wenn man vom flug, gelatsche und rumgestehe sowieso total erschöpft war. für meine freundin wars sogar zu viel, sie musste raus. Irgendwie blöd, aber sie hat gemeint sie durfte bei fieldy in der nähe stehen - was ja auch geil is. da wo ich war hab ich eher jon und munky gesehen. Die Setlist war der absolute Hammer, find ich. Mit meinen Lieblingen wie Here To Stay, Divine, Good God und Got The Life. Und als wir rauskamen gab es noch eine Überraschung für uns: Mein Vater hatte original Tourplakate für uns besorgt, die wo vorher an der halle gehangen waren - und hatte die tontechniker von korn getroffen und n bissl mit ihnen geplaudert!

Die Nacht haben wir im Hotel verbracht, wo wir erstaunlich gut einschlafen konnten, und sind am nächsten Morgen gleich ab nach Hause.  

20.5.08 20:51


Hm, was schreib ich denn heute?

Ich muss sagen - ich tu mich heut n bissl schwer mitm schreiben. Heut war nich so viel los. Ich hab mit ner freundin n paar videos gemacht und sofort wieder gelöscht. Hab nen alten Pulli zerschnitten, der jetz viel geiler aussieht. Hab n paar Zopfgummis gefunden. Ich sollte mir mal wieder die Haare schneiden lassen, die sin so ... unschnittig :D Na ja. Weil mir heute echt nix einfällt, hier ne ZUSAMMENFASSUNG vom Konzertbericht in München - Korn. 2008.

"Am Sonntag sind wir relativ früh aufgestanden und zu fünft nach München gefahren. Ich war dabei, meine freundin, n kumpel und zwei väter von uns. Als wir an der Halle angekommen sind warn schon n paar leute da, obwohls noch so ungefähr 4 stunden bis Einlass waren. Kalt wars auch, die Füße sin in der Zeit komplett eingefroren. Und diese Zeit verging scheiß langsam. Als wirs dann doch endlich geschafft hatten haben wir uns aufgeteilt. Ich musst ja noch zum meet n greet. Eigentlich hätt ich keinen Ausweis mitnehmen müssen, und ich hätte auch keine Eintrittskarte gebraucht. Die ham mich nur nach meinem Namen gefragt und dann rein geschleppt. Da warn noch haufenweise andere menschen, keine ahnung wie viele's genau waren. Bestimmt 30 oder so. jedenfalls, so besonders wars auch nich. Wir ham uns so in ner Reihe aufgestellt und ham uns von Jon und Fieldy (Sänger und Bassist, die einzigen die an dem Tag von der Band auf der Bühne waren) was unterschreiben lassen und durften noch Fotos mit Fieldy machen. Ich hab übrigens n iPod unterschreiben lassen, was n Jon dazu veranlasst hat sehr irritiert zu gucken und zu fragen "am i signing an iPod??". Ich hab gesagt "yeah!", und er nur "M-Hmm!" ... Süß. Des Highlight für mich war ja n "korn-mitglied", den keyboarder der auf tour dabei war und am neuesten album mitgewirkt hat, in seiner natürlichen umgebung zu sehn. Der saß am Tisch und hat Salat gegessen, total süß. Der muss sich auch wundern was die Fans so aufgeregt sin, der sieht die ja jeden Tag oder so!. Jedenfalls, nachdem sich die zwei wieder verzogen hatten durften wir auch runter in die Halle, was die anderen gemacht ham weiß ich nich. Ich hab versucht mich so weit wie möglich vorzukämpfen - in der Hoffnung doch noch relativ weit vorne zu stehen. Eins hat mir allerdings n Strich durch die Rechnung gemacht: Die Halle war in zwei Teile aufgeteilt, sozusagen. N Vorderer, und dann kam ne Absperrung - an der ich leider stehen bleiben musste. Erst war ich da in der zweiten Reihe. Vor mir waren zwei mädchen, und ich hatte nich vor mich da reinzudrängen. Dann is des unfassbare passiert: Die sind einfach gegangen! So Hammer! Damit hatte ich also wieder den absolut perfekten Stehplatz gefunden. Nach ner weile kam die erste vorband: die Deathstars. Die ich vorher nich wirklich kannte. Obwohl se vom Stil her sehr anders sin als korn fand ich se gut - die anderen fans von dem was ich gehört hab her eher nich so xD die ham ungefähr ne halbe stunde gespielt, danach ne ewigkeit umbauen und die zweite vorband. Flyleaf. Die ich eigentlich schon sehr gerne mag, aber die Stimme tut live ziemlich weh >.< genauso wie die lautsprechertests - erst die eine seite volle pulle, dann die andere, wieder links, rechts ... Autsch. Kopfwehalarm! Da hab ich mich einfach nur noch gefreut wo endlich mal korn kam, mit dem ersten herrlichen lied - right now. Vom Auftritt brauch ich nich mehr viel erzählen, n haufen geile lieder, n haufen verschwitzter fans um mich rum und ich wärn paar mal fast umgekippt wenn ich mich nich hätte festhalten können. Am ende bin ich auch n bissl zu früh gegangen weil ich unbedingt noch was trinken wollte, weil ich kein geld hatte eben aufm klo - vom waschbecken natürlich !!! war auch gut so dass ich früh hin bin, nach ner zeit sin so ewig viele leute gekommen, da wär ich nie dran gekommen. 

Und so endete der Abend - und wir sind nach Hause gefahren um noch n bissl zu schlafen bevor wir in die schule mussten, was mal total scheiße war! "

Joa. Det wars wohl. Ich mach gleich noch n Eintrag: Hamburg!  

20.5.08 20:40


Doofige Jackasses :D

Oft is es bei mir so dass ich den ganzen tag an irgendwas denken muss. Was ja au total spaß macht. Und weil des so spaßig is willl ma am liebsten während man schläft weiterhin dran denken. Geht ja aber nur wenn man davon träumt. Bisher is es aber nie so gewesen dass ich von dem geträumt hab was ich wollte. Heute nacht hats allerdings zum ersten mal geklappt! Was wars wohl? Jackass. Liegt wohl an meinem schicken Johnny Knoxville-Traumfänger! na ja. so schick is der wohl auch nich, aber halt n bild von dem. Was so an meiner Lampe hängt dass ichs schön seh kurz bevor ich einschlaf.

Im Traum warn Johnny und ich irgendwie ewigst gut befreundet xD und wir sind mit m fahrrad durch die Natur gefahren, aus irgend nem Grund. Und irgendwann mussten wir über ne Wiese fahren. Da gabs dann immer so Gruben, die so U-Förmig waren. ziemlich gefährlich, aber der stuntman is natürlich durchgefahren. Ich hab mich aber net so wirklich getraut und bin immer über so Brücken gefahren. Der hat mich die ganze zeit damit verarscht, bis ich irgendwann voll in eine reingefallen bin weil ich nich hingeschaut hab. Des war dann so voll putzig, der is so hergekommen und hat gfragt "woah alles ok? oh mann des sah ja voll schlimm aus!" ... *lach* sogar IN MEINEM TRAUM fand ich des süß! weil ich eh alles voll putzig find. Jedenfalls sin wir dann zum Bahnhof gefahren. Da wollt ich mir n Sixpack kaufen, hab des Geld gegeben - und auf einmal warns statt 20 euro nur noch 8 euro. des pack hat aber 12 gekostet - und bis ich des geld zamgesammelt hatte hats irgendjemand geschafft des pack aufzumachen und 5 flaschen davon mitzunehmen >.< und ich hab dann angefangen zu heulen und bin weinend aufgewacht. Seeehr irritierend. Vor allem, direkt nachm aufwachen hab ich ja nie so wirklich n plan was ich grad geträumt hab.  

19.5.08 16:36


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung